Technologie- und Gründerzentrum Gera GmbH

Gewerbepark Keplerstraße 10/12
07549 Gera

Tel: (0365) 7349200
Fax: (0365) 7349209
Mail: sekretariat(at)tgz-gera.de

TGZ aktuell

12.04.2013

Ostthüringer Konjunktur nimmt wieder Fahrt auf

Die Stimmung in der Ostthüringer Wirtschaft verbessert sich. Erstmals seit zwölf Monaten gehen die pessimistischen Einschätzungen deutlich zurück. 86 Prozent der befragten Ostthüringer Unternehmer berichten von einer guten oder befriedigenden Geschäftslage. 14 Prozent schätzen ihre Lage als schlecht ein. Das ist das Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Ostthüringen zu Gera, an der sich 800 Unternehmen mit insgesamt 28.000 Mitarbeitern beteiligten.

Deutlich optimistischer sind auch die Erwartungen der Firmenchefs. 22 Prozent erwarten bessere Geschäfte, 20 Prozent der Befragten sehen skeptisch in die Zukunft. Besonders steigende Auftragseingänge lassen Optimismus aufkommen. Dabei sind die Binnennachfrage als auch der Export gleichermaßen Stützen der regionalen Konjunktur. "Die Risiken bleiben weiterhin bestehen, auch wenn in die Euroschuldenkrise derzeit etwas Ruhe einkehrt. Hohe Energie- und Rohstoffpreise belasten die Unternehmen weiterhin. Rasches Handeln durch die Politik ist deshalb notwendig", so Peter Höhne, Hauptgeschäftsführer der IHK Ostthüringen zu Gera.

Insbesondere die exportorientierten Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes spüren in ihren Auftragsbüchern die anziehende Weltkonjunktur und stabilisierende Märkte. Auch Bauunternehmen, die von den Investitionen der Industrieunternehmen unmittelbar profitieren, spüren den Aufwind. Trotz des Winterwetters ist ihre aktuelle Geschäftslage so gut wie seit Jahren nicht. Im Groß- und Einzelhandel sowie im Dienstleistungsgewerbe sehen die meisten der befragten Betriebe ebenfalls gute Monate kommen. Von der Tourismusbranche wird dagegen die Lage als befriedigend eingeschätzt.

Die gute derzeitige Wirtschaftslage wirkt sich auch auf den Arbeitsmarkt aus. Elf Prozent der Ostthüringer Unternehmen wollen neue Mitarbeiter einstellen. Die Mehrzahl der Unternehmen wird ihren Personalstamm konstant halten (79 Prozent).

Quelle: www.gera.ihk.de