Technologie- und Gründerzentrum Gera GmbH

Gewerbepark Keplerstraße 10/12
07549 Gera

Tel: (0365) 7349200
Fax: (0365) 7349209
Mail: sekretariat(at)tgz-gera.de

TGZ aktuell

19.04.2013

Startschuss für „Gründerpreis Thüringen 2013“

Ab sofort können sich künftige Gründer und erfolgreiche Jungunternehmer für den „Gründerpreis Thüringen 2013“ bewerben. Das teilten das Thüringer Wirtschaftsministerium und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Ostthüringen zu Gera mit, die den Wettbewerb federführend ausrichtet. Wirtschaftsministerium, STIFT und Sponsoren stellen ein Preisgeld von über 60.000 Euro sowie attraktive  Sonderpreise bereit.

Der Gründerpreis wird in zwei Kategorien vergeben. In Kategorie 1 „Businesspläne für Existenzgründungen“ werden die besten Konzepte prämiert. Teilnehmen kann jeder mit einer innovativen Geschäftsidee, der nach dem 1.1.2012 ein Unternehmen gegründet hat oder in den Jahren 2013 oder 2014 gründen will. In Kategorie 2 werden  „Erfolgreiche Jungunternehmen“ gesucht. Diese Unternehmen sollen maximal fünf Jahre alt sein und auf der Basis einer besonderen Geschäftsidee ein überdurchschnittliches Umsatz- und Beschäftigungswachstum erreicht haben. 

Alle Teilnehmer können während der gesamten Wettbewerbsphase auf Beratungs- und Unterstützungsleistungen zurückgreifen und profitieren von der öffentlichen Aufmerksamkeit und Werbewirkung, die mit dem Wettbewerb verbunden sind. Zudem knüpfen sie wichtige Kontakte zu potentiellen Investoren, Kunden und Geschäftspartnern. 

Der Gründerpreis ist ein Projekt des „Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum“ (ThEx), das u.a. von den Thüringer Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern getragen und vom Thüringer Wirtschaftsministerium gefördert wird.

Bewerbungsschluss ist der 3. September 2013. Die Anmeldeunterlagen sowie weitere Dokumente und Informationen sind in der Ostthüringer IHK bei Uwe Korsch (Tel. +49 365 8553-310) sowie im Internet unter www.gruenderpreis-thueringen.de http://www.gruenderpreis-thueringen.deerhältlich.

Quelle: www.gera.ihk.de