Technologie- und Gründerzentrum Gera GmbH

Gewerbepark Keplerstraße 10/12
07549 Gera

Tel: (0365) 7349200
Fax: (0365) 7349209
Mail: sekretariat(at)tgz-gera.de

TGZ aktuell

22.05.2013

Weiterbildung "Betrieblicher Demografie-Berater" in Gera

Die nächste Ausbildung von Personalverantwortlichen zu betrieblichen Demografieberaterinnen und -beratern bietet das Thüringer Netzwerk Demografie (TND) ab 06. Juni 2013 in Gera an und setzt damit eine Veranstaltungsreihe fort, mit der Thüringer Unternehmen und Institutionen, ihr Personalmanagement langfristig und gezielt an den Anforderungen der demografischen Veränderungsprozesse auszurichten können.

Das 60-stündige Programm (an 5 Schulungstagen: 06.06.2013, 13.06.2013, 20.06.2013, 26.06.2013, 27.06.2013 jeweils von 9.00 bis 16.15 Uhr) legt die notwendigen theoretischen Grundlagen und ermöglicht den Teilnehmer/Innen, sich mit Analysewerkzeugen und Methoden demografiefester Personalentwicklung auseinanderzusetzen sowie deren praktische Anwendung zu erproben.

Zu den Ausbildungsschwerpunkten gehören unter anderem der Blick auf das eigene Unternehmen im Zusammenhang mit den Auswirkungen der demografischen Entwicklung, eine "Alternsgerechte Personalpolitik", "Führung und Unternehmenskultur" sowie die "Betriebliche Gesundheitsförderung". Begleitet wird die Seminarreihe von einer unternehmenseignenAltersstrukturanalyse, deren Ergebnisse in einem unternehmensinternen Workshop präsentiert werden.

Auf diese Weise bildet das Thüringer Netzwerk Demografie bereits seit 2009 Beschäftigte Thüringer Unternehmen unterschiedlichster Branchen zu Demografieberaterinnen und –beratern aus. Als unternehmensinterne Experten stärken sie die innerbetrieblichen Kompetenzen zur Gestaltung notwendiger Personalprozesse unter der sich verschärfenden Fachkräftesituation. „Selbst von gestandenen Personalverantwortlichen erhalten wir für die praxisorientierte Ausrichtung der Qualifizierung positive Rückmeldungen“, berichtet Projektleiterin Antje Schmerbauch. So auch vom Scheinwerferhersteller Automotive Lighting Brotterode GmbH, mit fast 1000 Mitarbeitern größter Industriebetrieb in Südthüringen. Für das weltweit tätige Unternehmen ist es eine wichtige Aufgabe, sich langfristig auf eine älter werdende Belegschaft einzustellen. Die Qualifizierung zur Demografieberaterin betrachtet Personalleiterin Susanne Brückner als Gewinn für ihr Tätigkeitsfeld und macht deutlich: „Wir richten im Werk beispielsweise alle Arbeitsplätze nach ergonomischen Gesichtspunkten ein. Dennoch stehen wir - wie jeder andere Industriebetrieb auch - künftig vor der Herausforderung, Arbeitsplätze zu schaffen, die einerseits der Komplexität unserer Produkte standhalten und andererseits von unseren – auch den älteren - Mitarbeitern zu bewältigen sind.“

Die Demografieberaterinnnen/-berater haben nach ihrer Qualifizierung Zugang zu regelmäßigem Erfahrungsaustausch. Während dieser Netzwerktreffen stellen Unternehmen ihre Umsetzungserfolge vor, werden Lösungsmöglichkeiten für die betriebliche Personalarbeit aufgegriffen und dis-kutiert sowie neues Handlungswissen aufbereitet. Die Weiterbildung legt eine Grundlagen zur Erreichung des Demografie-Siegels, ein Qualitätsmerkmal für Thüringer Unternehmen, um am immer begrenzter werdenden Fachkräftemarkt für neue Beschäftigte zu werben, aber auch, um intern zu signalisieren, dass und wie sich das Unternehmen auf eine älter werdende Belegschaft einstellt.

Alle Veranstaltungen des Thüringer Netzwerks Demografie sind gefördert durch den Freistaat Thüringen und den Europäischen Sozialfonds und daher für Thüringer Unternehmenund Institutionen kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen unter www.netzwerk-demografie.de oder direkt bei

Nina Weigelt

Tel. 0361 60155-341

Mail: weigelt@bwtw.de

Flyer zum Download

 

Thüringer Unternehmen, die bereits mit einem/r betrieblichen Demografieberater/-in arbeiten:

Automotive Lighting Brotterode GmbH

AWO Saalfeld-Rudolstadt

FTE AutomotiveJenaoptronik GmbH

Jobs in Time Thüringen GmbH

Pro Seniore Residenz Dornheimer Berg

Sparkasse Mittelthüringen

WAGO Kontakttechnik gmbH Co. KG, Werk Sondershausen